Dr. Werner Nohl · Landschaftsarchitekt · Honorarprofessor (TU München)

Das Puzzle der Freiräume – Freiraumtypen und Freiraumsysteme in der Stadt (Audio, 2021)

 

Mit der Verstädterung der Industriegesellschaft ist Natur zu einer knappen Ware geworden. Der Druck auf die verbliebenen Freiflächen in den Städten ist immens und wird mit wachsender Verdichtung und notwendiger klimatischer Neuorientierung noch erheblich zunehmen. Konstituierend für die zukünftige Freiraumplanung als Daseinsvorsorge werden daher nicht nur die Randbedingungen begrenzter und belasteter Natur sondern ebenso der selbstbestimmte Freiraumgebrauch sowie die demokratische Grundstruktur der Gesellschaft sein. So werden in dem vorliegenden Audio die räumlichen und sozialen Voraussetzungen für eine aneignungsorientierte Freiraumnutzung angesprochen, und insbesondere Erhalt und Aufbau von Freiraumtypen und Freiraumsystemen als lebensfördernde Aneignungsorte der Stadtbevölkerung thematisiert.

Das vorliegende Audio entstand als Unterrichtsmaterial 2021 im Institut für Freiraumentwicklung (Prof. B. Oppermann) an der Leibniz Universität Hannover, und basiert auf einem Interview, das Barb Mehrens im Jahr 2015 mit Werner Nohl führte. Die grundlegenden Inhalte wurden von diesem bereits in den 70-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts entwickelt und sind in dem Buch: Werner Nohl, Städtischer Freiraum und Reproduktion der Arbeitskraft, Bd. 2 der Reihe ‚Studien’ des IMU-Instituts für Medienforschung und Urbanistik, München 1983 veröffentlicht.

Impressum · Kontakt · Letzte Aktualisierung: 20.08.2021

Valid HTML 4.01 Strict